Schloss Elmau mit Flaggen

Informationen zu den Luftraumsperren

├ťber die Deutsche Flugsicherung sind nun Informationen ├╝ber die zu erwartenden Luftraumsperren um den G7 Gipfel verf├╝gbar. Weitere Sperren wird es um die Bilderbergkonferenz in der Woche nach dem Gipfel geben.

F├╝r den deutschen Luftraum liegt ein Dokument der Flugsicherung vor, das die zeitweise gesperrten Luftr├Ąume genau beschreibt. F├╝r ├ľsterreich gibt es das noch nicht, allerdings lassen sich die wahrscheinlichen Sperren extrapolieren. F├╝r die Bilderbeg Konferenz ist ein deutlich geringeres Gebiet gesperrt. Diese Sperren beziehen sich auf den Flug nach Sichtflugregeln (VFR), was neben Kleinflugzeugen und Hubschraubern vor allem Drachenflieger, H├Ąngegleiter und den Modellflug betrifft. Gro├če Verkehrsflugzeuge arbeiten normalerweise nach Instrumentenflugregeln (IFR) und sind von diesen Sperren ausdr├╝cklich ausgenommen. Dies trifft gleicherma├čen f├╝r Fl├╝ge im Rettungs- und Katastropheneinsatz zu. Dass Fl├╝ge der Polizei, von fremden Staaten im Rahmen des Gipfels von den Beschr├Ąnkungen befreit sind, erkl├Ąrt sich von selbst.
Bei den H├Ąngegleitern soll eine Ausnahme geben - und nur diese eine - einen Wettkampf in Mayrhofen.
Mit dieser Meldung d├╝rften sich Bef├╝rchtungen, es sei mit Einschr├Ąnkungen bei der Luftrettung zu rechnen, verfl├╝chtigen.
F├╝r Deutschland gibt es zwei Bereiche, einmal den um Schloss Elmau mit einem Radius von 30 nautischen Meilen (entspricht ziemlich genau 55,5 km), dieser wird von 7.6.2015 6:00 Uhr bis 8.6.2015 18:00 Uhr gesperrt. Der weiter gefasste zweite Bereich betrifft die Anreise vom Flughafen M├╝nchen nach Elmau. Dieser ist am 7.6.2015 von 6:00 Uhr bis 16:00 Uhr und am 8.6.2015 von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr gesperrt. Notwendige Abweichungen von diesem Plan k├Ânnen dabei von Piloten kurzfristig erfragt werden. Verkehrsflugzeuge k├Ânnen den gesperrten Raum ab einer H├Âhe von knapp 4000 Metern ├╝berfliegen. Sobald genauere Informationen verf├╝gbar sind, werden wir sie hier bereitstellen.


Alle Informationen aus den verf├╝gbaren Dokumenten wurden nach bestem Wissen und Gewissen ├╝bertragen und geschildert. Einen Gew├Ąhr f├╝r die Richtigkeit k├Ânnen wir nicht ├╝bernehmen, es z├Ąhlen nur die offiziellen Informationen den Flugsicherung.

(PR - 29.04.2015)

vorheriges Bild
nńchstes Bild